Archive for the ‘MRT-Abdomen’ Category

Uterusanomalie

Freitag, 23. März 2018

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!
Als registrierter Benutzer kannst Du die jetzt nicht zugänglichen Gallerien
und Post anschauen.
Urheberrechtlich geschützte Inhalte dürfen nicht verwendet werden!.

Darmischaemie

Dienstag, 19. September 2017

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!
Als registrierter Benutzer kannst Du die jetzt nicht zugänglichen Gallerien
und Post anschauen.
Urheberrechtlich geschützte Inhalte dürfen nicht verwendet werden!.

Angiooedem

Samstag, 12. August 2017

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!
Als registrierter Benutzer kannst Du die jetzt nicht zugänglichen Gallerien
und Post anschauen.
Urheberrechtlich geschützte Inhalte dürfen nicht verwendet werden!.

Ileitis terminalis/M. Crohn

Samstag, 10. Juni 2017
[gss ids=4821,4822,4823,4824,4825 columns=1 link=file gss=0 carousel="fx=carousel" name=4820]

Lymphknotenmetastasen Seminom

Mittwoch, 13. Juli 2016
[gss ids=4452,4453,4454,4456 columns=1 link=file carousel="fx=carousel" name=4451]

LEBERSEGMENTE

Donnerstag, 30. Juni 2016

Lebersegmente

Kolonischämie

Dienstag, 30. September 2014

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!
Als registrierter Benutzer kannst Du die jetzt nicht zugänglichen Gallerien
und Post anschauen.
Urheberrechtlich geschützte Inhalte dürfen nicht verwendet werden!.

Urologische Tumore

Donnerstag, 02. Februar 2012

Harnblasenkarzinom Staging: Wichtig: Unterscheidung T2 und T3 Stadium(Infiltration perivesikales Fett)

T- Status
Ta     nichtinvaisves papilläres Ca.
Tis     Ca. in situ („flat tumour“)
T1     Tumor infiltriert subepitheliales Bindegewebe
T2     Muskelinvasion
T2a     Infiltration nur bis in oberflächliche, inneren Hälfte der Muskulatur
T2b     Infiltration der äußeren Hälfte der Muskulatur

T3     Tumorinfiltration des perivesikalen Fett
T3a     mikroskopisch
T3b     makroskopisch
T4     Infiltration der unten genannten Nachbarstrukturen
T4a     Tumorinfiltrationj in Prostata, Uterus oder Vagina
T4b     Tumoriunfiltration von Becken- oder Bauchwand
N- Status
N1     solitärer Lymphknoten des kleinen Beckens metastastisch befallen (hypogastrisch, obturatorisch, iliakal extern oder präsakral)
N2     mehr als ein Lymphknoten des kleinen Beckens metastastisch befallen (hypogastrisch, obturatorisch, iliakal extern oder präsakral)
N3     Lymphknotenmetastase iliakal kommmun
M- Status
M1     Fernmetastasen

Urolog1Tumoren280106

 

Zervixkarzinom

Donnerstag, 12. Januar 2012

MRT-Staging:

(Darstellung der Lage des CA zum signalarmen Zervixstroma in T2.

Zervixstroma durchbrochen, parametrane Infiltration)

Technik: T2 sag./ax. in Zervixachse anguliert;Protonenwichtung axial;LK <= 8mm

Staging des Zervixkarzinom mit der T2 Wichtung, Infiltrationstiefe.

Kontrastmittel zur Darstellung Infiltration Harnblase, Rektum, Narbenbildung, Rezidiv.

Infiltration der Vagina am besten zu beurteilen mit vaginaler Gabe von Ultraschallgel,

30-50ml über Magenspritze, Vorlage mit Windel.

Staging des Zervixkarzinoms durch T2 Sequenzen, Darstellung der Lage des CA zum signalarmen

Zervixstroma in T2. Zervixstroma durchbrochen, parametrane Infiltration.

Befund: Größter Durchmesser des Zervixkarzinoms, Infiltration parametran Ja oder Nein ?

Bei parametraner Infiltration Beteiligung von Harnblase, Rektum, Vagina ? N-Staging ?

6 Monate nach Radiatio Untersuchung mit Km, Narbe, Rezidiv, LK > 10mm.

Literatur

Mittwoch, 11. Januar 2012

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!
Als registrierter Benutzer kannst Du die jetzt nicht zugänglichen Gallerien
und Post anschauen.
Urheberrechtlich geschützte Inhalte dürfen nicht verwendet werden!.


Zur Werkzeugleiste springen