Archive for the ‘Das Beste’ Category

NSF

Donnerstag, 21. Juli 2011

Kein Gadolinium bei PD(Peritoneal Dialyse). !

Unter Dialyse makrozyklische GD-KM mit zeitnaher Dialyse nach KM-Applikation, zweite Dialyse 24 Std. nach der ersten Dialyse nach Gd-Kontrastmittel.(Dotarem,Gadovist,Primovist)

Errechnung der GFR nach der Cockcroft Formel empfehlenswert!!!

Rechner:

 

http://nierenrechner.de/egfr-rechner/aus-krea.html

Beispielrechnung:

Alter :
Jahre  100
Gewicht :
kg  50
Kreatinin :
mg/dl  1
Geschlecht :
weiblich X
männlich
Der Kreatinin-Clearance-Wert beträgt: 24 ml/min.
CAVE

http://www.medscape.org/viewarticle/745696

Wang et al. verglichen in einer retrospektiven Studie die Inzidenz der nephrogenen systemischen Fibrose (NSF) am Massachusetts General Hospital (Boston, USA) vor (2002–2007) und nach (2008 bis September 2010) Einführung strenger Leitlinien zur Gabe gadoliniumhaltiger Kontrastmittel bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion. Die im Verlauf des Jahres 2007 eingeführten Leitlinien verlangen die Bestimmung des Serumkreatinins und der dadurch abgeschätzten glomerulären Filtrationsrate (eGFR) bei Patienten über 60 Jahren und bei Patienten mit Risikofaktoren für eine Nierenfunktionseinschränkung (z. B. Diabetes mellitus) innerhalb von 30 Tagen vor der Untersuchung. Bei Patienten mit einer GFR von unter 60 ml/min/m2 wurde eine alternative Untersuchung gesucht. War dies nicht möglich, wurde die Kontrastmittelsdosis auf 0,2 ml/kgKG bzw. maximal 20 ml beschränkt. Bei Patienten mit einer GFR unter 30 ml/min/m2 wurde eine gadoliniumkontrastierte MRT nur im größten Notfall und immer in enger Zusammenarbeit mit den nephrologischen Kollegen durchgeführt.

nephrogene-systemische-fibrose-nsf

Gadubutol_Niereninsuff_NSF

 

 

Pankreastumoren Gallery

Montag, 02. Mai 2011

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!
Als registrierter Benutzer kannst Du die jetzt nicht zugänglichen Gallerien
und Post anschauen.
Urheberrechtlich geschützte Inhalte dürfen nicht verwendet werden!.

Sialolithiasis

Freitag, 04. März 2011

Sialolithiasis li. Gl. submandibularis mit Gangabbruch und Konkrementen bis 0.8 cm.

Reaktive Sialadenitis und periglanduläre Lymphadenopathie.

[gss link=file columns=2 gss=0 ids=1531,1533,1534,1535,1529,1530,4524,4525,4526,4527 carousel="fx=carousel" name=1527]

Aortenaneurysmaruptur

Samstag, 05. Februar 2011

Kingking-Stenose li. ACI

Freitag, 04. Februar 2011

TIA mit Amaurosis fugax linkes Auge für 30 min. Stenosegrad mit CTA nur schwer objektivierbar !Zahnartefakte.

FKDS zeigt 60-70% Stenose der linken Arteria carotis interna.

[gss link=file columns=2 carousel="fx=carousel" name=1465]

Endoleaks Beispiele

Sonntag, 30. Januar 2011

Endoleak Typ 1 und 2 (Offene A. mesenterika inferior).

[gss link=file columns=2 carousel="fx=carousel" name=1410]

Mypacs: Auf Seite aktualisieren klicken!

http://www.mypacs.net/cgi-bin/repos/mpv3_repo/wrm/repo-view.pl?cx_subject=46853346&cx_from_folder=&cx_is_unsubscribed=&cx_repo=

http://www.mypacs.net/cgi-bin/repos/mpv3_repo/wrm/repo-view.pl?cx_subject=1085636&sort_results=rating&cx_image_only_mode=off&cx_from_folder=&cx_is_unsubscribed=&cx_repo=

Epidermoidrezidiv

Montag, 17. Januar 2011

Zstd. n. OP und Rezidivoperation einer Epidermoidzyste des Kranium links

paramesial. Jetzt erneutes Rezidiv.

Das differenzialdiagnostische Dilemma:
Epidermoid oder Arachnoidalzyste bei
Raumforderungen im Kleinhirnbrückenwinkel
kann mit Hilfe der modernen
MRT gelöst werden. Die Anwendung
von CISS, FLAIR oder Diffusionssequenzen
erlaubt eine sichere Unterscheidung
und macht die CT-Zisternographie
überflüssig

[gss link=file columns=2 carousel="fx=carousel" name=1349]

CMRTEpidermoidzyste

Pankreas divisum

Freitag, 26. November 2010

Zitiert Hellerhoff WIKI

Duktus santorini

Wirsungianuszele mit Mündung des D. pankreatikus in den D. santorini.

Eigene Darstellung Sekretin MRCP

[gss link=file carousel="fx=carousel" name=1204]

Kompression N. alv.

Dienstag, 19. Oktober 2010

Kompression N. alveolaris nahe Foramen mentale linker Unterkiefer, Transplantat 2/3,

vorderstes Transplantat links.

[gss link=file carousel="fx=carousel" name=885]

Virtuelle CT-Koloskopie

Samstag, 19. Juni 2010



Ausschluss einer Stenose bei Passagestörung.Invagination,Prolaps des Anus praeter nach OP eines

Dickdarmkarzinoms

 

http://www.wuensche.synology.me/Wordpress/wp-content/se000.swf


Zur Werkzeugleiste springen