WordPress Server Migration

Installation einer vorhandenen WordPress Installation unter

neuer Domain mit Serverwechsel (3.05).

 

 

 

1) Komplette Kopie aller WordPressverzeichnisse auf dem neuen Server erstellen,
z.B. im Verzeichnis http:/www.neueDomain.de/wordpress

2) Kopie der SQL Datenbank erstellen.(z.B. PhPadmin)
Backup der SQL-Datenbank:

MYSQL sichern über phpadmin.
1- mit droptable
1- Vollständige inserts
1- Mit If not exist
1- Ohne Kompression (Soweit Kompression möglich bei großen Dateien von Vorteil).
1- Als Datei speichern

Auf dem neuen Server eine neue SQL Datenbank anlegen, das Backup importieren
in die SQL Datenbank (z.B. PhPadmin).

3) In der Datei wp-config.php auf dem neuen Server folgendes eintragen:
// ** MySQL settings ** //
define(‚DB_NAME‘, ‚xyz‘); // Der Name der Datenbank, die du benutzt.
define(‚DB_USER‘, ‚user‘); // Dein MySQL-Datenbank-Benutzername.
define(‚DB_PASSWORD‘, ‚passwort‘); // Dein MySQL-Passwort
define(‚DB_HOST‘, ‚localhost‘); // 99% Chance, dass du hier nichts ändern musst.

4)Für die Bearbeitung der MySQL-Datenbank gibt es eine grafische Oberfläche mit dem Namen phpMyAdmin. Nahezu jeder Webhoster hat diese Oberfläche bereits vorinstalliert.
Falls du nicht weißt, wie du phpMyAdmin aufrufen kannst, so konsultiere deinen Webhoster. Oft ist es über ein Kundenmenü oder per Aufruf über http://www.deinedomain.de/mysqladmin/ erreichbar.
In die Datenbank loggst du dich mit den gleichen Daten (Benutzername und Kennwort) ein, wie du sie auch in der Datei wp-config.php (im Stammverzeichnis von WordPress) eingetragen hast.
In der linken Spalte von phpMyAdmin findest du eine Auflistung der Tabellen, die sich in deiner Datenbank befinden. Die Änderungen müssen in der Tabelle mit dem Namen (sofern das Tabellenprefix nicht geändert wurde) wp_options getätigt werden. Klicke in der linken Spalte also auf wp_options.
Nun sollte sich die rechte Seite der Datenbankoberfläche geändert haben. Ganz oben auf dieser Seite befindet sich die Option Anzeigen bzw. Browse – klicke diesen Menüpunkt an, um den Inhalt der Tabelle anzuzeigenÜber das Bleistiftsymbol in der zweiten Spalte der Tabellenanzeige kannst du nun all die Datensätze ändern, in denen die URL zum Blog gespeichert ist. Üblicherweise sind es die Datensätze mit dem option_name siteurl und home.
Beachte, dass die Tabelle mehrere Seiten hat, so dass die zu ändernden Werte eventuell nicht auf der ersten Seite zu sehen sind.
Datensatz gefunden und Bleistiftgrafik angeklickt? Dann kannst du nun im Feld option_value die neue URL zum Blog eintragen und per klick auf den Button OK die Änderung speichern.
In dieser Hinsicht auch lesenswert (falls z.B. die Bilderpfade in Artikeln nicht mehr stimmen), ist der Artikel Suchen und Ersetzen in MySQL-Datenbanken von Jowra.
Noch komfortabler dürfte das Suchen und Ersetzen-Plugin von bueltge.de sein.
Hilfreiche Links:
http://faq.wordpress-deutschland.org/wordpress-url-aendern/

http://jowra.com/journal/2006/03/suchen-und-ersetzen-in-mysql-datenbanken/

Hat bei mir wunderbar geklappt !

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Zur Werkzeugleiste springen