Neurodegenerative Erkrankungen

Leitlinien_S3_Demenzen2012

Neurodegenerative Erkrankungen (Checkliste)

Atypische Parkinson-Syndrome haben zurzeit eine weitaus ungünstigere Prognose und sprechen kaum auf eine dopaminerge Medikation an. Eine möglichst frühzeitige differenzialdiagnostische Abgrenzung der atypischen Parkinson-Syndrome gegenüber dem idiopathischen Parkinson-Syndrom ist von erheblicher klinischer Relevanz. Im Falle der künftigen Entwicklung kausaler, neuroprotektiver Therapiestrategien wird eine frühe Diagnose einen rechtzeitigen Therapiebeginn ermöglichen. Im Frühstadium können die Multisystematrophie, die progressive supranukleäre Blickparese sowie die kortikobasale Degeneration vom idiopathischen Parkinson-Syndrom schwer zu unterscheiden sein.

The same brain regions that undergo atrophy in Alzheimer’s disease are also seen in cognitive decline related to Parkinson’s disease (PD), a new study shows.

Atrophy in the hippocampus and temporal and parietal lobes, and decreased volume in the prefrontal cortex, is evident in patients with PD who have cognitive impairment, including those with only mild cognitive impairment (MCI), investigators observe.

The main differential diagnostic consideration in DLB is Parkinson disease dementia (PDD), because the clinical features of DLB are very similar to those of PDD.

The diagnosis of probable DLB requires progressive cognitive decline/dementia and at least 2 of 3 core features: fluctuating cognition, visual hallucinations, and spontaneous parkinsonism. Other suggestive and supportive criteria include dysautonomia, REM sleep disorder, neuroleptic sensitivity, depression, delusions, and other (nonvisual) hallucinations. In the absence of 2 core features, the diagnosis of probable DLB can also be established if the patient has 1 core feature with at least 1 suggestive feature (REM sleep disorder, neuroleptic sensitivity, single-photon emission CT or PET scan with low dopamine transporter uptake in the basal ganglia). The present case fulfills the diagnostic criteria for probable DLB, with 3 core features and 3 supportive features (orthostatic hypotension, auditory hallucinations, and depression).

Lewy bodies (Medscape) vs. Parkinsondemenz:

Tags:

2 Responses to “Neurodegenerative Erkrankungen”

  1. Werner Says:

    Beteiligte Areale des Gehirns z.B. mittels 18F-FDG PET oder Neurolite SPECT
    darstellbar. Typische Verteilung des Hypometabolismus bei AD, DLB, FTD u. SD.
    Amyloidablagerung mittels 11C-PIB-PET mit typischer Verteilung bei AD und
    DLB darstellbar. Amyloidnachweis mit SPECT.

    DATSCAN zur Differenzierung Parkinson vs. essenzieller Tremor.
    IBZM Scan zur Differenzierung typischer von atypischer Parkinson,
    MSA,PSP,DLB

  2. Werner Says:

    In vielen Fällen einer sporadischen oder familiären ALS und FTD spielt eine gemeinsame Mendelsche Genläsion in C9orf72 eine Rolle. Bei der Behandlung und genetischen Beratung von Patienten mit diesen fatalen neurodegenerativen Erkrankungen sollte eine Untersuchung auf diese pathogene Expansion in Erwägung gezogen werden.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Zur Werkzeugleiste springen