Mucinoeses_MamCA


Schon ab ACR I Brust ist das mucinoese Mammakarzinom schlecht, ja garnicht im Restparenchym

auffindbar. Die Sonographie u. die Mammographie können den Befund maskieren. Gefäße sind im vorliegenden Fall mit FKDS nicht darstellbar. Diese Befunde prädestinieren dieses Karzinom im Screening

als Intervallkarzinom. Diese Karzinome sind im Screening erst spät zu entdecken, obwohl oft schon früh ein

Palpationsbefund vorliegt. Mit CMRM ist eine Früherkennung möglich, nicht mit Screening.

http://www.ajronline.org/cgi/reprint/192/3/W125

http://radiographics.rsna.org/content/30/2/533.full.pdf

Weitere Karzinome mit Maskierung bei der Mammographie und Ultraschall:

adenomatoes zystisches CA, lobuläres CA. (Möglicherweise weder mit Mammographie noch mit US

erkennbar.)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Zur Werkzeugleiste springen